Südtirol – Land der Täler und des Genusses

Südtirol ist für mich ein bisschen wie zu Hause fühlen. Die Anreise mit dem Auto aus Bayern ist relativ kurz. Es lohnt sich sogar, nur ein Wochenende dort zu verbringen. Aber auch für Urlauber, die eine weite Strecke haben, ist eine Reise auf jeden Fall wert.

Wenn ich mit meiner Familie Urlaub in der Toskana oder an der Adria mache, dann legen wir in Südtirol immer gerne einen Zwischenhalt ein. Das entspannt die Fahrt, gerade mit kleineren Kindern.

Bergdorf

Ob Eisacktal, Pflerschtal, Sarntal, Passeier Tal oder Pustertal… jedes Tal hat seinen eigengen Charme und Reiz.

Meine letzte Reise ging ins Pustertal. Gleich nach der Ausfahrt Sterzing beginnt dieses herrliche“grüne“ Tal. Von sanften Wiesen, sonnendurchfluteten Hochplateaus und Wälder, bis hin zu den schroffen Gipfeln der Dolomiten.

Eine tolle Wanderung für die ganze Familie mit fantastischer Naturkulisse, gibt’s zur traumhaft schönen Fane Alm.

Dieses urige Almendorf findet man auf ca. 1700 m:

Fane Alm

Es liegt unheimlich idyllisch an einem Bergbach und besteht aus bewirtschafteten urigen Holzhütten, Heustadeln und Wohnhütten. (Hier fanden schon mal Dreharbeiten für den Bergdoktor statt.) Am besten fährt man mit dem Auto bis nach Vals. Am Ortsende gerade aus weiter bis zur Kurzkoflhütte. Hier kann man kostenlos parken. Dann geht’s los, die Wanderung dauert ca. 1 Stunde. Auf dem „Milchweg“ erfährt man nebenbei noch Wissenswertes über Kühe und die Milch. Da gehen auch die Kinder gerne mit. Biegt man um die letzte Kurve, wird man von der Idylle dieses Dorfes überwältigt – Natur pur. Übrigens im Winter kann man sich auf der Fane Alm einen Schlitten ausleihen und mit viel Spaß ins Tal hinunter sausen.

Ein zweiter Ausflug führte uns auf eines der größten Hochplateaus Europas –  die Rodenecker Alm in den Lüsener Bergen. Man fährt mit dem Auto bis auf 1725 m hoch. Am Parkplatz Zumis beginnen die Rundwege. Diese sind auch für weniger geübte Wanderer sehr gut geeignet. Auf bewirtschafteten Hütten kann man einkehren und die kulinarischen Schmankerl, wie Kaiserschmarn, Apfelstrudel oder Südtiroler Speck, Kas und Schüttelbrot geniessen.

Fane Alm

Die Natürlichkeit, Gemütlichkeit und Herzlichkeit der Südtiroler lassen uns immer wieder gerne dorthin kommen. Auch einen Hoteltipp habe ich natürlich. Im 3,5* Superior Hotel Rosenhof in Mühlbach kann man herrlich entspannen. Ein großes Panoramahallenbad bringt Erholung für Groß und Klein.

IMGP5662

Wenn Sie weitere Tipps und Reisewünsche haben, freue ich mich auf Ihre Email oder Ihren Anruf. Sie erreichen mich unter folgenden Kontaktdaten gleich hier.

 

 

Monika Priller

Lust auf diese unvergessliche Reise?
Kontaktieren Sie mich.

Spam Schutz:  1 + 4 =

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.