Las Vegas

Städtetrip nach Las Vegas – die Stadt, die niemals schläft!

Las Vegas ist eine der ungewöhnlichsten Städte der USA – wahrscheinlich sogar weltweit. Und der Ruf ist nicht immer der Beste: Spielcasinos, Glücksritter, Ganoven – und das alles mitten in der Wüste! Wer aber Las Vegas besucht wird feststellen: die Stadt hat neben dem besonderen Flair ganz wundervolle Orte und Viertel. Unsere Reiseberaterin Susanne Rölz hat die Stadt der Licher und einarmigen Banditen besucht!

Im November vergangenen Jahres durfte ich diese beeindruckende und absolut außergewöhnliche Stadt mitten in der Wüste Nevadas kennen lernen. In nur vier Tagen erlebte ich Stadt, Hotels und Umgebung von ihrer schönsten Seite und sammelte Eindrücke, die ich niemals vergessen werde.

Es hat lange gedauert, bis ich meine Gedanken und Erlebnisse geordnet habe – aber jetzt möchte ich hier einige Tipps geben. Das müssen sie meiner Meinung nach in Las Vegas gesehen haben!

Von Las Vegas zum Rundflug über den Grand Canyon

Unbedingt einplanen muss man einen Ausflug bzw. einen Rundflug über den Grand Canyon. Am besten früh morgens los zum Boulder Airport (bei gebuchten Ausflügen ist der Transfer ab Hotel inkl.). Der Flug geht über den Hoover Staudamm, Colorado River, den Lake Mead und natürlich über den Grand Canyon. Der Flug dauert ca. 70 Minuten – mein Tipp: entweder 1. Reihe oder ganz hinten im Flugzeug hat man die beste Sicht. Einplanen sollte man für diesen Ausflug rund vier Stunden. Es ist einfach atemberaubend zu sehen, wie wundervoll diese Landschaft ist – ich konnte nicht genug knipsen!

 

Der Strip in Las Vegas – ein Abenteuer für sich

Über den Strip zu schlendern ist wohl eine der größten Herausforderungen in Las Vegas. Es gibt so viel zu sehen, zu staunen und zu erleben, dass man einige Zeit einplanen sollte – richtig vorwärts kommt man nicht. Egal, ob man einen Halt macht vor dem berühmten Hotel Bellagio um die Fontaine zu sehen (zusammen mit klassischer Musik einfach herausragend). Oder am Venetian Hotel, wo man unter künstlichem Himmel entlang des über 400 Meter langen „Canale Grande“ auf viele Geschäfte, Galerien und Boutiquen trifft. Gönnt euch die rasante Fahrt in der Achterbahn „Roller Coaster“ mitten in einem Einkaufszentrum oder genießt eine Fahrt mit dem High Roller, dem größten Riesenrad der Welt.  Einfach nur flanieren geht auch – die vielen Straßenkünstler, Gebäude und Geschäfte einfach auf sich wirken zu lassen!

Mit dem Sportwagen durch Las Vegas

Ein Ausflug ist mir besonders in Erinnerung geblieben: Speed Vegas – für mich das Highlight dieser Reise. Man fährt mit einem Ferrari, Lamborghini oder Porsche zusammen mit einem Profi über die Rennstrecke. Nur rund zehn Fahrminuten vom Stadtzentrum entfernt befindet sich die Rennstrecke. Zwei Runden Adrenalin pur – mein Fahrer Johnny war so schnell, dass ich noch eine dritte Runde erleben durfte. Auch selber fahren ist möglich.

Elvis lebt – in Las Vegas!

Aber natürlich  fliegt man nach Las Vegas um schnell mal zwischendurch zu heiraten oder aber in einem der unzähligen Spielcasinos sein Glück zu versuchen. Geheiratet hab ich natürlich nicht, aber eine original „Wedding-Chapel“ durfte nicht fehlen… und… Elvis lebt!

Die Casinos von Las Vegas gehören zu den spektakulärsten, aufwendigsten, verrücktesten aber auch faszinierendsten der Welt. Sie sind rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr geöffnet.

Egal, in welches Hotel man reinkommt, erst muss man durch das Casino. In den Spielcasinos gibt es keine Uhren, keine Fenster und auch die Ausgänge sind nur schlecht ausgeschildert.

 

In einigen Casinos wird der Atemluft sogar Sauerstoff beigemischt, damit man nicht müde wird und lange spielen kann. Dann heißt es eigentlich nur noch GEWINNEN!!!

Die Hotels in Las Vegas

Mein Hoteltipp für Las Vegas ist das Hotel Tropicana am südlichen Strip. Ein 3-Sterne Hotel für den kleineren Geldbeutel bietet alles was man braucht. Für ein höheres Budget würde ich das 5-Sterne Hotel Cosmopolitan empfehlen – für mich das Schönste mitten auf dem Strip. Bitte unbedingt Frühstück dazu buchen, es ist das Beste, das ich je in Amerika gesehen und gegessen habe.

Ich könnte noch vieles mehr schreiben, die Cirque du Soleil Show im MGM Grand Hotel ist toll, und auch der Helicopter-Flug bei Nacht über den Strip war unvergesslich. Besuchen Sie eine der Shows von Britney Spears, Celine Dion, Elton John, Jennifer Lopez – die Liste ist fast endlos.

Bleiben eigentlich nur noch die Schlussworte:

„Las Vegas is sort of like how God would do it if he had money“! Steve Wynn

VIVA LAS VEGAS

Susanne Rölz

Lust auf diese unvergessliche Reise?
Kontaktieren Sie mich.