honfleur

Honfleur – das französische Künstler-Juwel

Das Städtchen Honfleur habe ich bei unserem Stop mit der AIDA in Le Havre besucht und bin von dem Charme und der pittoresken Architektur des Ortes begeistert . Wer also nicht die lange Fahrt von Le Havre nach Paris machen möchte, oder  mit einer Flusskreuzfahrt in der Nähe ist, dem kann ich Honfleur ans Herz gelegt. Ein Erfahrungsbericht von Charmaine Fabricius.

Auf dem Weg nach Honfleur fährt man über die Pont de Normandie – die Brücke verbindet Le Havre mit Honfleur und ist eine der längsten Brücken in Europa. Die Pont de Normandie war lange Zeit die längste Schrägseilbrücke der Welt.

Das maritime Städtchen beeindruckt mit seinen charmanten Gassen, vielen alten Fachwerkhäusern  und dem eindrucksvollen alten Hafenbecken. Hier macht das Schlendern durch den Ort wirklich Spass. Ein bisschen fühlt man sich wie in einem Film von Asterix und Obelix. Bei Ankunft am Besten direkt zum Tourismusbüro – dort erhält man eine Karte mit drei verschiedenen Spazierwegen durch Honfleur.

 

Der berühmte Landschaftsmaler Eugene Boudin wurde in Honfleur geboren, später trafen sich hier auch Maler wie Courbet, Sisley, Jongkind, Claude Monet, Pissarro, Renoir und Cézanne.

Sie kamen  oft in der Ferme St-Siméon zusammen, einem Bauernhof, der als eine der Geburtsstätten des Impressionismus gilt. Heute ist aus dem Bauernhof ein stilvolles Hotel geworden.

 

 

 

 

Im Musee Eugene Boudin sind viele Werke zu betrachten, die das Leben in der Stadt und um die Mündung der Seine dokumentieren. Wer sich für Kunst interessiert sollte sich unbedingt die Zeit dafür nehmen. Auch heute noch trifft man  hier einige Maler, die sich Inspirationen holen. Das Kunst in Honfleur immer noch einen hohen Stellenwert hat , sieht man an den vielen Galerien und Ateliers in der Altstadt.

Im alten Seemannsviertel der Stadt ist die älteste Holzkirche  Frankreichs, Saint-Catherine. Sie ist eine zweischiffige Kirche aus dem 15. Jahrhundert.

 

Wer es nicht so mit der Kunst und Architektur hat, dem wird es hier trotzdem gefallen.

Hier ist der Flair der Normandie zu spüren.

 

Haben sie Fragen zu einer Reise nach Honfleur? Ich berate sie gerne! 

Charmaine Fabricius

Lust auf diese unvergessliche Reise?
Kontaktieren Sie mich.